Im Gesundheits-Sportverein Rückgrat e.V. körperliche Leistungsfähigkeit wiedergewinnen

Das sportliche Training im medifit hat seit 2012 eine wichtige Ergänzung: der Gesundheitssportverein Rückgrat e.V. bietet Menschen mit funktionellen Problemen des Bewegungsapparates ein passendes Sportprogramm an.Read More

 

Gesundheitssportverein Rückgrat e.V.In speziellen Kleingruppen werden Fähigkeiten erworben, die jedem Teilnehmer die Möglichkeit einer langfristigen Steigerung von Lebensqualität und Gesundheit geben. Die Programme werden von speziell ausgebildeten Rehasport-Fachübungsleitern durchgeführt.

Vor allem bei Beeinträchtigungen am Bewegungs- und Stützapparat wie z.B. Rückenschmerzen oder Arthrose aber natürlich auch nach Operationen, Kuraufenthalten oder bei chronischen Erkrankungen wird Rehasport empfohlen. Dieser kann von jedem Hausarzt oder Facharzt verordnet werden. Nach der Gesetzeslage haben entsprechend vorbelastete Patienten sogar einen Rechtsanspruch auf ärztlich verordneten Rehabilitationssport.

Die Krankenkassen übernehmen nach Prüfung und Genehmigung die Kosten für maximal 50 Einheiten innerhalb von 18 Monaten, bei bestimmten Indikationen sogar mehr. Gerade bei chronischen Beschwerden ist nur mit einem langfristigen und aktiven Training eine Besserung zu erzielen.

Ziel des Reha-Sports ist die
  • Stärkung von Ausdauer und Kraft
  • Verbesserung von Koordination und Flexibilität
  • Verbesserung der Beschwerden
  • Aufwertung des Selbstbewusstseins
  • Hilfe zur Selbsthilfe

Gerade nach einer postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen/physio-therapeutischen Behandlungen stabilisiert der Rehasport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.

Wer kann daran teilnehmen?

Rehabilitationssport kann und darf von jedem Arzt verordnet werden. Diese Verordnung (KV 56/rosa Schein) nach §44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit budgetneutral für den Arzt.

Die Verordnung umfasst i.d.R. 50 Übungseinheiten!

Die Leistungen sind von allen Kostenträgern

  • gesetzliche Krankenkassen
  • gesetzliche Unfallversicherungsträger
  • die Träger der gesetzlichen Rentenversicherung
  • die Träger der Alterssicherung der Landwirte
  • die Träger der Kriegsopferversorgung

anerkannt und die Kostenübernahme nach Bewilligung gesichert.

Neben dem normalen Rehasportprogramm besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, weitere Maßnahmen zur Optimierung Ihres gesundheitlichen Befindens in Anspruch zu nehmen.

So einfach geht es:

Schritt 1: Informieren Sie sich bei uns über Ihre Möglichkeiten.
Schritt 2: Lassen Sie sich vom Arzt Rehasport verordnen.
Schritt 3: Die Krankenkasse genehmigt Ihre Verordnung.
Schritt 4: Starten Sie ihr Gesundheitstraining im medifit in Bargteheide.
Schritt 5: Profitieren Sie spürbar von unserem Angebot, und das jeden Tag

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie ihren persönlichen Beratungstermin.
Telefon: 04532-979747
Ansprechpartner: Bastian Kühn

Was ist Rehasport?

Ein vom Arzt verordnetes Bewegungstraining, das auf Ihre persönlichen körperlichen Möglichkeiten und Beeinträchtigungen abgestimmt ist. Der Rehasport findet in kleinen Gruppen statt. Sie werden von Sport- und Physiotherapeuten oder speziell ausgebildeten Übungsleitern angeleitet.

Diese Art von Bewegungstraining ist vor allem auch für jene geeignet, die auf Grund gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht in vollem Umfang Sport treiben können. z.B. bei chronischen Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden, Osteoporose etc.

Diesen Beschwerden angepasst wird das Training behutsam aufgebaut.

Was bringt ihnen Rehasport?
  • Sie stärken Ihre Kraft und verbessern Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Dadurch erhalten Sie langfristig Ihre Gesundheit und Lebensqualität.
  • Sie wollen Ihre Gesundheit und Vitalität erhalten?
  • Nehmen Sie regelmäßig 1-2 Mal pro Woche am Rehasport und gesundheitlichorientierten Bewegungstraining im Verein teil.
  • Im Eingangsgespräch mit dem Sporttherapeuten bzw. Übungsleiter stellen Sie fest, welche Übungen für Sie die besten sind. Er erstellt mit Ihnen einen ausgewogenen Trainingsplan, der auf Ihre Beschwerden abgestimmt ist.
Ihre Vorteile:
  • gesundheitliche Einschränkungen mindern
  • Schmerzzustand verbessern
  • Verschlechterung des Krankheitszustandes vorbeugen
  • Ausdauer steigern
  • Sicherheit durch verbesserte Koordination
  • Beweglichkeit steigern
  • Stress reduzieren und innerer Ausgleich
  • Motivation durch die Gruppe
  • Gemeinsamer Spaß an der Bewegung
  • Ärztlich verordnet
  • Von der Krankenkasse bezuschusst